Passendes Nähgarn zum Selbernähen

NähgarnOb nun das Stopfen von Löchern in Socken, das Zusammennähen von einem Loch in der Hose, das Aufnähen von Flicken oder aber sogar das komplette Nähen von einzigartiger Kleidung und anderen Dingen, neben Nadeln ist das Nähgarn ein Nähzubehör, ohne das nichts geht. Mittlerweile gibt es Nähgarn von diversehen Herstellermarken sowie in unterschiedlichen Farben und aus verschiedenen Materialien. Dieser Artikel zeigt, was es für unterschiedliche Nähgarn Sorten es gibt und auf was beim Kauf geachtet werden sollte.

Auf was sollte beim Kauf von Nähgarn geachtet werden?

Mittlerweile gibt es eine besonders große Auswahl an unterschiedlichem Nähzubehör. Dieses muss natürlich immer den entsprechenden Näharbeiten angepasst werden, sodass alleine die Grundausstattung natürlich ganz unterschiedlich ausfällt.

Nähgarn für die Nähmaschine

Viele Frauen und auch einige Männer entscheiden sich mittlerweile dazu, die Kleidung für sich, die Kinder oder für Kunden selber zu nähen. Auch Taschen, Beutel, Decken und Utensilos sowie viele weitere Gegenstände werden aus unterschiedlichen Stoffarten selber mit der Nähmaschine genäht. Damit alles perfekt hält und keine Nähte aufgehen, müssen nicht nur die richtigen Nadeln und die richtige Stichart an der Maschine ausgewählt werden. Auch das Nähgarn spielt eine wichtige Rolle. Bei der Auswahl sollte man darauf achten, um was für ein Nähgarn es sich handelt und für welche Art von Nähmaschine es eingesetzt werden sollte.

Bei einer normalen Nähmaschine wird eine Nähgarn Rolle benötigt, von der Anschließend auch noch der Unterfaden aufgespult wird. Wichtig ist es nur, darauf zu achten, ein Nähgarn zu wählen, welches auf die Nähmaschine aufgesteckt werden kann.

Während für die normalen Nähmaschinen normales Nähmaschinengarn reicht, sollte für eine Overlockmaschine auch spezielles Overlock Nähgarn genutzt werden. Overlock Nähgarn gibt es in der Regel auf sogenannten Konen. Diese werden nun auf die Maschine gesteckt und eingefädelt. Insgesamt werden vier Konen mit Overlock Nähgarn benötigt, um einwandfrei nähen zu können. Besonders praktisch ist die Tatsache, dass hier kein Unterfaden benötigt wird. Außerdem befinden sich auf den Konen mehrere Tausend Meter Overlock Nähgarn, sodass Nutzer lange mit auskommen. Auch hier gibt es im Übrigen neben schwarzem und weißem Nähgarn auch eine bunte Farbauswahl.

Für das Nähen mit Hand gibt es eigentlich keinerlei Auswahlkriterien. Natürlich sollte man auch hier stets zu hochwertigem Nähgarn greifen. Ob es sich jedoch um eine große oder eine kleine Rolle oder sogar um Overlock Nähgarn handelt, ist egal.

Nähgarn Sets – gut ausgestattet

Vor allem Anfänger, die noch keinen Nähkoffer mit unterschiedlichem Nähgarn haben, entscheiden sich für praktische Nähgarn Sets. Diese gibt es ebenfalls von verschiedenen Herstellermarken und mit unterschiedlichem Inhalt. Der wichtigste Punkt liegt in der Tatsache, dass solche Nähgarn Sets in der Regel mehrere unterschiedliche Farben enthalten, womit man die Grundausstattung von diesem wichtigen Nähzubehör direkt zusammen hat. Einzelne Farben, können nun noch hinzu oder nachgekauft werden. Auch hier sollte man sich jedoch für Produkte entscheiden, welche mit einer guten Qualität punkten. Denn auch hier stimmt das Sprichwort „Wer billig kauft, kauft zweimal“. Außerdem kann es so passieren, dass das Nähgarn während des Nähens mit der Maschine oder aber nach ein paar Wäschen in der Waschmaschine reißt.

Nähgarn 5 x Gütermann Toldi 500
Preis: 9,00€
Zuletzt aktualisiert am 24.11.2017